Gesundheit, Haut und Wohlbefinden im Winter

Der Winter hat viele schöne Seiten: wir freuen uns über Eis und Schnee und die gemütlichen Stunden zuhause in der gemütlich warmen Wohnung. Angenehme Ereignisse wie das Martinsfest, Weihnachten und Silvester erhellen uns die dunkle Jahreszeit und bringen die Familien und Freunde zusammen.

Unser Körper kennt sich mit dem Wechsel der Jahreszeiten gut aus und passt sich rechtzeitig an: ähnlich der Primaten befinden wir uns im Herbst regelrecht im Fellwechsel, das merkt man an den hormonellen Unterschieden in den Herbstmonaten.

Leider gehen diese Veränderungen einher mit einer verstärkten Allergie-Bereitschaft, mit Müdigkeit und ausserordentlich empfindlicher Haut. Gerade jetzt ist eine optimale Versorgung mit Nähr- und Schutzstoffen besonders wichtig für uns.

Wir schützen uns zwar vor der Witterung mit warmer Kleidung, und innerhalb der Wohnung bringt uns die Heizung ein angenehmes Wohlbefinden, aber was ist mit dem Inneren unseres Körpers? In dem ständigen Wechsel von kalt zu warm und umgekehrt wird der Körper ganz besonders beansprucht. Und nicht von ungefähr plagen uns jetzt recht schnell Schnupfen und Erkältungskrankheiten bis hin zur schlimmen Grippe.

Leider versäumen wir es oft, uns auf diese Jahreszeit rechtzeitig richtig vorzubereiten, obwohl das recht einfach ist. Unsere Organe sollten rechtzeitig mit den wichtigsten Nährstoffen versorgt sein, damit das Immunsystem reibungslos funktioniert.

Die wichtigsten Nährstoffe sind: 

  • Wasser
  • Vitamine
  • Mineralien

Wenn der Körper ausreichend mit diesen Grundstoffen versorgt ist, sollten Krankheiten ausbleiben. Es ist jedoch heute fast unmöglich, diese Grundversorgung über die tägliche Nahrungsaufnahme zu erreichen. Ein gutes Nahrungsergänzungsmittel kann daher ratsam sein

Eine optimale Nahrungsergänzung zeichnet sich durch natürliche Inhaltstoffe aus (keine synthetischen Vitamine), und durch das Vorhandensein der so wichtigen essentielle Aminosäuren. Diese erst sorgen für eine optimale Aufnahme der Vitalstoffe.

Eine gute Zusammensetzung bieten die:
Herz Vitamine

Zur Aufnahme von Mineralien bieten sich zahlreiche gute Präparate an. Auch, um ein gutes Säure-Basen-Gleichgewicht zu erhalten, ist die Einnahme von dafür geeigneten Mitteln ratsam. Bekannt sind z. B. Basica, Nema-bas oder das Original Dolpes aus den Alpen.

Von nicht unerheblicher Bedeutung ist auch die regelmäßige Entgiftung und Entschlackung unseres Körpers. Da wir mit den modernen Nahrungsmitteln auch zahlreiche Umweltgifte und Säuren in hohem Maße aufnehmen, sollten diese regelmäßig entsorgt werden.

Hier hilft zum einen eine hohe Flüssigkeitsaufnahme (mindestens 1,5l täglich) mit „richtigem“ Wasser (mit wenig oder besser noch: keiner Kohlensäure), zum anderen Algentabletten, die für eine gute Entgiftung sorgen.

Die Chlorella Alge ist bekannt als eine besonders gute Quelle für Vitamine und Mineralstoffe. Ausserdem enthält sie den wichtigen pflanzlichen Wirkstoff Chlorophyll. Chlorophyll schützt besonders gut vor freien Radikalen, beugt also Hautschädigung und –alterung vor.

Außerdem kann Chlorella hervorragend zur Entgiftung beitragen. Bestellen können Sie Ihre Algen-Tabletten hier – Spirulina, Chlorella, AFA

 



Powered by