Gesunde Bräune

 

Wunderbar fühlen sich Sonnenstrahlen auf unserem Körper an, sie bringen uns wohlige Wärme, sorgen für Entspannung und allgemeines Wohlbefinden. Verantwortlich dafür sind Hormonausschüttungen, die durch die Sonne verursacht werden.

Ausserdem verschafft uns die Sonne eine attraktive Bräune. In der heutigen Gesellschaft gilt braune Haut als erstrebenswert und sexy und gerade diese Einstellung kann sich oftmals negativ auf das Verhalten im Umgang mit Sonnenschutz auswirken.

Grundsätzlich gilt: man sollte sich niemals zu lange ungeschützt den Sonnenstrahlen aussetzen, denn das UV-Licht birgt auch Risiken. Allzu sorgloser Umgang mit der Sonne kann zu Allergien, vorzeitiger Hautalterung und im schlimmsten Fall zu Hautkrebs führen.

Mehr als 50 Sonnenbäder pro Jahr sollte man sich nicht gönnen. Diese Zahl wird dennoch  häufig überschritten, gerade im Urlaub kommt es oft innerhalb kürzester Zeit zu einer erheblichen Anzahl an Sonnenbädern. Hier verwenden die meisten jedoch sehr bewusst einen Sonnenschutz.

Bei Menschen, die häufig im Freien arbeiten oder ihre Hobbies dort ausüben, fehlt dieses Bewusstsein jedoch häufig. Sie unterschätzen die Risiken der zu starken Sonnenbestrahlung und setzen sich allzu leichtsinnig der Gefahr früher Hautalterung und möglicherweise Hautkrebs aus.

Es kann sehr gefährlich sein, sich vor UV-Schutz zu drücken. Auch die irrige Meinung, dass man bei wolkigem Himmel keinen Sonnenschutz benötigt, ist weit verbreitet. Selbst bei kompletter Wolkendecke erreichen immer noch zwei Drittel der schädlichen UV-Strahlen die Erde.

Auch die Kleidung bietet oftmals nicht den Schutz, den man möglicherweise erwartet. Die Strahlung durchdringt die Kleidung in den meisten Fällen, so hat z. B. ein weisses T-Shirt nur einen Lichtschutzfaktor von 3-4.

Es gilt die Regel: je dunkler die Kleidung, desto besser schützt sie gegen Sonnenstrahlen.

Männer glauben oft, dass sie keinen Sonnenschutz benötigen, weil ihre Haut ja dicker ist als die von Frauen. Weit gefehlt! Gerade die Haut von Männern braucht ganz besonderen Schutz. Denn sie verfügt über weitaus weniger Antioxidantien, als Frauenhaut. Eine inzwischen wissenschaftlich bewiesene Tatsache, die auch die weitaus höhere Hautkrebsrate bei Männern erklärt.

Auch Kinder und ältere Menschen benötigen speziellen Sonnenschutz. Kinder aufgrund ihrer Empfindlichkeit, bei älteren Menschen nehmen die Hautschutzfunktionen zunehmend ab. Ausserdem lässt das Sonnenlicht ungeschützte Haut noch schneller altern.

Weitere Informationen über Bräunungstyp und richtiges Sonnen finden Sie hier



Powered by

Tagged with: