Moderne Pflege für den Mann

Bei dem wichtigen Thema „gute Hautpflege“ sind die Männer heute viel aufgeklärter, als noch vor 20 Jahren. Die Zeiten, als Männer im äussersten Fall nur Rasierwasser benutzten und das Alphabet der Herrenpflege bei A wie „Aftershave“ schon endete, sind endgültig passé.

Der moderne Mann ist aufgeklärt – er weiss, was er will und was ihm guttut; und er kennt sich aus mit den gängigen Beauty-Programmen. Begriffe wie Moisturiser, Peeling und Depilation sind längst keine Fremdwörter mehr.

Inzwischen haben unterschiedliche Kosmetikhersteller diverse Herrenpflegeserien auf den Markt gebracht. Dabei stellt sich die Frage: brauchen Männer überhaupt eine eigene Pflegeserie? Tut es nicht auch die Creme seiner Frau/Freundin?

In der Tat benötigen Männer eine andere Hautpflege als Frauen. Zum einen, weil die Gesichtshaut der Männer viel dicker ist, als die Haut von Frauen. Ausserdem enthält sie viel mehr Talgdrüsen, so dass Männerhaut im allgemeinen fettiger erscheint.

Gerade bei jungen Männern kann die übermässige Talg- und Fettproduktion sehr lästig sein: sie kann zu Hautunreinheiten und Entzündungen führen, die Hormone tun ihr übriges dazu. Aber auch gegen solche Hautstörungen kann man gezielt vorgehen, dazu gebe ich noch einige Tipps.

Ein weiteres Merkmal der Männerhaut: sie enthält viel mehr Collagen, was dazu führt, dass der Alterungsprozess später einsetzt. Wenn dieser Zeitpunkt allerdings gekommen ist, entwickeln sich die Merkmale der Hautalterung meist sehr viel schneller und auch markanter.

Männerhaut hat aber auch einen Vorteil: sie hat eine sehr viel höhere Fähigkeit, Wasser zu binden. Daher erscheint sie insgesamt straffer und um einiges fester, als die Haut der Frauen.

Im Allgemeinen ist die Haut eines Mannes bis zum Alter von ca. 40 Jahren auch bedeutend widerstandsfähiger.

Die gute Reinigung und Pflege der Männerhaut ist nicht schwierig. Wie leicht eine gute Rasur ist, habe ich bereits erklärt.

Dennoch ist manchmal die Haut eines Mannes besonders strapaziert. Das kann Trockenheit sein, bedingt durch Heizungsluft im Winter oder auch die nachlassende Feuchtigkeitsproduktion im Alter ab 40 Jahren.

Bei jungen Männern kann es verstärkt zur Bildung von Hautunreinheiten kommen, da die Haut zu viel Talg und Fett produziert. Unsaubere Rasierer und mangelnde Hautreinigung verstärken das Problem noch.

In diesen Fällen empfehle ich neben der o. erwähnten perfekten Rasur eine spezielle Hautpflege in Form einer Gesichtsmaske, die optimal auf ihren Hauttyp abgestimmt ist:
Für trockene Haut Formel 1

Gerade trockene Haut ist besonders empfindlich und reagiert besonders schnell auf Umweltreizungen. Lassen Sie Ihrer Haut die fehlende Feuchtigkeit durch eine Maske Formula 1 – speziell für trockene Haut – zukommen.

Je nach Trockenheit können Sie die Maske 1 – 3 mal wöchentlich anwenden. Die Maske auf das vorher gereinigte Gesicht auftragen und 8 – 10 Minuten einwirken lassen. Danach die Maske mit reichlich warmem Wasser abnehmen (Waschlappen oder Gästetuch benutzen), und sanft abtrocknen (nicht reiben).

Danach die Haut mit dem Moisturiser, der gleichzeitig einen Sonnschutzfaktor 25 enthält, gut eincremen. Sie werden sich wunderbar erfrischt fühlen. Trockenheit und Spannungsgefühl sind verschwunden.

Für normale und Mischhaut Formel 2

Bei normaler Haut reicht es, wenn Sie die Maske einmal wöchentlich anwenden. Bei Mischhaut kann es notwendig sein, die Maske auch 2 mal wöchentlich zu benutzen. Gerade bei Mischhaut ist das Gleichgewicht der Haut gestört; die Maske Formula 2 kann helfen, dieses Gleichgewicht wieder herzustellen.

Die Maske auf das vorher gereinigte Gesicht auftragen und 8 – 10 Minuten einwirken lassen.

Danach die Maske mit reichlich warmem Wasser abnehmen (Waschlappen oder Gästetuch benutzen), und sanft abtrocknen (nicht reiben).

Je nach Zustand der Haut benutzen Sie anschliessend das Cooling After Shave Gel oder den Moisturiser. Das Cooling After Shave Gel empfiehlt sich besonders bei Rötungen. Es kühlt die Haut, versorgt sie mit der notwendigen Feuchtigkeit und beugt Entzündungen vor.

Der Moisturiser ist ein leichtes Feuchtigskeitsfluid, zieht besonders schnell ein und hinterlässt keinen Fettfilm. Er duftet angenehm und unaufdringlich frisch. Zusammen kombiniert mit dem Waschstück von MK men kann der Moisturiser helfen, feine Linien und Falten abzumildern.
Für fettige und unreine Haut Formel 3

Fettige Haut verfügt fast immer über grosse Poren, wodurch die Talgproduktion erhöht ist. Dadurch finden sich auch häufiger Unreinheiten, die schlimmstenfalls zu Entzündungen führen können.

Hier ist es besonders wichtig, die Haut sehr gut zu pflegen. Mit den richtigen Produkten können Sie eine erhebliche Verbesserung des Hautbildes erzielen.

Achten Sie immer auf äusserste Hygiene, das gibt besonders für den Rasierer, denn hier sammeln sich schnell Keime an der Klinge. Wechseln Sie diese regelmässig, oder kaufen Sie ein Desinfektionsmittel in der Apotheke, dort wird man Sie diesbzüglich gut beraten.

Eine gute Reinigung vor der Rasur und vor der Maske ist immer wichtig, da die Haut dann entsprechend vorbereitet ist. Reinigen Sie gründlich mit sehr viel Wasser und dem parfümfreien Waschstück. Sie merken sofort, dass das Ihrer Haut besonders gut tut. Dank ihrer pflanzlichen Wirkstoffe reinigt dieses Syndet (ach Face bar genannt), besonders mild. Es beugt Hautirritationen vor und versorgt gleichzeitig die Haut mit Feuchtigkeit. Sie werden bemerken, dass sich Ihre Haut nach dem Waschen glatt und geschmeidig anfühlt. Das wird auch Ihre Liebste mögen.

1 – 2 mal wöchentlich ist es ratsam, eine Maske Formula 3 anzuwenden. Sie entfernt die Unreinheiten besonders gründlich und reguliert die Talgproduktion. Sie werden bemerken, dass sich Ihr Hautbild schon nach wenigen Anwendungen sichtbar verbessert.

Die Maske auf das vorher gereinigte Gesicht auftragen und 8 – 10 Minuten einwirken lassen.

Danach die Maske mit reichlich warmem Wasser abnehmen (Waschlappen oder Gästetuch benutzen), und sanft abtrocknen (nicht reiben).

Abschliessend verwenden Sie das kühlende After Shave Gel. So kann der Tag gut beginnen.



Powered by